Was mit der alten Autobatterie machen?

Schrottplatz Hamburg

Was Sie mit den alten Batterien aus dem Spielzeug Ihres Sohnes machen müssen, wenn diese ausgesorgt haben wissen Sie sicherlich. Denn diese wie auch der alte Akku Ihres Smartphones werden an entsprechender Stelle abgegeben, damit diese fachgerecht entsorgt werden können. Und nein, Sie dürfen diese nicht in den Hausmüll werfen. Aber was machen Sie mit Ihrer alten Autobatterie, wenn diese ersetzt werden muss?

Wissen Sie worauf Sie achten sollten? Wussten Sie auch, dass Sie wenn Sie eine neue Batterie kaufen auch noch Geld sparen können? Selbst für Ihre alte Autobatterie können Sie noch ein paar Euro bekommen, auch wenn Sie keine Neue kaufen.

 

Bereits seit dem Jahr 2009 gibt es für Batterien ein Pflichtpfand von 7,50 Euro. Ein Grund für die Einführung ist natürlich, dass die alte Batterie nicht einfach irgendwo abgelegt wird und so der Umwelt großen Schaden zufügt. 

 

Es gilt aber immer: Wer Batterien verkauft ist auch verpflichtet diese zurückzunehmen. Hierfür muss er einen entsprechenden Pfandbon ausstellen. Das bedeutet für Sie, dass Sie Ihre alte Batterie bei jedem Händler abgeben können, der auch welche verkauft und erhalten dafür den Pfandgutschein.

 

Aber auch Wertstoffhöfe sind dazu befugt die alte Autobatterie anzunehmen und Ihnen dafür eine Quittung auszustellen. Möchten Sie nun eine neue Batterie kaufen, muss auch jeder Händler diesen Pfandbon annehmen. Dabei spielt es keine Rolle woher dieser stammt. Am einfachsten ist es natürlich, dass Sie dort wo Sie die neue Batterie kaufen auch soort die Alte lassen. 

 

Achten Sie beim Verladen und Transport aber darauf, dass die Batterie aufrecht und auch fest steht. Diese enthalten nämlich 37 Prozent Schwefelsäure. Sollte diese dann doch umkippen, verdünnen Sie die Säure sofort mit Wasser und tragen Handschuhe, damit Sie sich nicht verletzen. 

 

Geben Sie Ihre Batterie dann bei einem Händler ab, erhalten Sie im Gegenzug einen Pfandbon in Höhe von 7,50 Euro.

 

Sollten Sie nun keine neue Batterie benötigen, weil Sie zum Beispiel Ihr Auto ganz abschaffen wollen, dann können Sie diese auch bei der Autoverwertung Hamburg abgeben. Zwar entstehen Ihnen dort keine Kosten für die fachgerechte Entsorgung, den Gutschein bekommen Sie aber in der Regel auch nicht ausgezahlt.

 

Dafür ist es aber möglich, dass Sie für die Abgabe der Batterie noch ein paar Euro erhalten. Das liegt daran, dass die Batterie neben der Schwefelsäure auch Bleiverbindungen enthält, die recyclingfähig sind. Maßgeblich für den Preis ist die Größe der Batterie und der aktuelle Blei Wert auf dem Markt. 

 

Natürlich können Sie die Batterie auch in Ihrem Hausmüll entsorgen. Allerdings schaden Sie damit nicht nur der Umwelt, sondern müssen zusätzlich wenn Sie erwischt werden, mit einem hohen Bußgeld rechnen. Aus diesen Gründen ist es deutlich sinnvoller, die Batterie bei einem Händler oder Verwerter abzugeben.