Große Verwirrung beim TÜV

TÜV Hamburg

Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug zum TÜV müssen werden Sie sich vielleicht wundern, dass nicht alle Prüfdienste auch die gleichen Leistungen anbieten. Die Konkurrenz ist auch hier groß.

Fahren Sie nun durch Hamburg finden Sie dort den TÜV Hanse, der ein Tochterunternehmen des TÜV Süd ist und etwas weiter den TÜV Nord. Zusätzlich wird zurzeit noch über einen Schul-TÜV nachgedacht. Damit ist die Verwirrung wahrscheinlich auch schon komplett. Der Unterschied liegt zum Beispiel daran, dass Sie beim TÜV Hanse neben der üblichen HU und AU auch die Führerscheinprüfung ablegen können. Dies ist beim TÜV Nord nicht möglich. Um den dritten Anbieter müssen Sie sich überhaupt keine Gedanken machen, da dieser sich nicht um Autos kümmert. 

 

Das Problem für den Verbraucher besteht darin, dass die drei großen Prüfgesellschaften über zahlreiche Tochterunternehmen verfügen. Die Technischen Überwachungs-Vereine sind heute Aktiengesellschaften, die weltweit tätig sind. Weiterhin kümmert sich der TÜV ja nicht ausschließlich um Ihr Auto, sondern ist auch für Kindersitze, Industrieanlagen oder Kaffeemaschinen zuständig. Der große Unterschied in Hamburg ist zudem, dass der TÜV Nord und der TÜV Hanse zwei unterschiedliche Prüforganisationen sind. Beide sind aber für den Bereich Automobile zuständig. 

 

Als Hamburg die staatliche Prüfstelle 2004 privatisiert hat ist der TÜV Hanse entstanden. Diese wurde damals ausgegliedert und an den TÜV Süd mit 90 Prozent verkauft. Der TÜV Nord kann in Hamburg zwar die Hauptuntersuchung abnehmen, aber zum Beispiel keine Veränderungen die eintragungspflichtig sind abnehmen. 

 

Aber nicht nur TÜV Hanse und TÜV Norde stehen in Konkurrenz, sondern weiter Organisationen halten Einzug. Hierzu gehören GTÜ, Dekra und Küs. 

 

Durch die wachsende Konkurrenz hat sich der TÜV selbst aber auch geändert. Erwartete Sie vor 10 Jahren noch ein schlecht gelaunter Prüfer der nach langer Wartezeit seine Arbeit notwendigerweise verrichtete, finden Sie heute hochmoderne Dienstleistungsunternehmen, die freundlich bedient werden. Auch große Wartezeiten können fast immer vermieden werden, was wieder zur Zufriedenheit der Kunden führt. Sie haben die Möglichkeit die Prüfung komplett zu begutachten und offene Fragen werden Ihnen freundlich beantwortet. In vielen Prüfstellen können Sie sich aber die Wartezeit auch mit einem Kaffee verkürzen. 

 

In Hamburg können Sie zusätzlich beim TÜV Hanse Fahrzeugbewertungen oder Schadengutachten durchführen lassen. Sie erhalten quasi einen rundum Service. 

 

Aber auch nach außen ändert sich das Erscheinungsbild. Standorte werden entweder komplett modernisiert oder gleich neu aufgebaut. 

 

Auch wenn die unterschiedlichen TÜV Bezeichnungen für Sie als Kunden vielleicht für Verwirrung sorgen, können Sie einen großen Vorteil daraus ziehen. Durch den Konkurrenzdruck wird sich einiges zum Wohle der Kunden ändern.