Wertvolles Kupfer recyceln

Schrotthändler Hamburg

Kupfer ist sehr wertvoll und kann relativ einfach recycelt werden. Es zeichnet sich durch die besonders gute Leitfähigkeit aus und ist recht gut an seiner Farbe zu erkennen. Der umfangreichste Abbau von Kupfer findet in Chile statt. Aber auch diese Ressourcen schwinden durch den hohen Bedarf sehr schnell. 

Der Kupferpreis

Kupfer kann vielseitig verwendet werden und wird weltweit an den Börsen gehandelt. Je nachdem wie hoch der Bedarf ist, ändert sich auch der Preis, der täglich neu festgelegt wird. Der Hauptverbraucher ist die Elektroindustrie die das Kupfer in Leitungen, auf Leiterplatten oder in Schaltschränken verwendet. Durch die hohe Leitfähigkeit ist Kupfer quasi unentbehrlich geworden aber auch die Bau- und Schmuckindustrie nutzt das Metall. 

 

Da auch die Nachfrage in anderen Ländern steigt, werden die Preise für Kupfer immer wieder in die Höhe getrieben. Deshalb ist es wichtig, dass nicht mehr verwendete Kabel oder Elektroteile nicht einfach auf dem Müll verschwinden, sondern recycelt werden. Durch ein effektives Recycling kann der Kupferpreis gehalten werden und steigt nicht ins unermessliche. 

Das Kupfervorkommen auf unserer Erde

Ein Problem mit dem Kupfervorkommen ist, dass etwa 50 Prozent aller Vorräte in Staaten liegen, dessen politische Verhältnisse instabil sind oder in Schwellenländern. Durch teils fragwürdige Fördermaßnahmen kann man nicht voraussagen, welche Fördermengen möglich sind. Bereits seit vielen Jahren ist allerdings die Nachfrage höher als das was gefördert wird. 

 

Dadurch werden die Preise für Kupfer auch kaum sinken. Leider erfolgt die Abgabe von Kupfer bei den Händlern nicht nur durch die Industrie oder Privatpersonen, sondern immer mehr auch von Dieben. Durch die hohen Preise werden Baustellen beraubt und die Diebe sind nur selten zu fassen. Dies betrifft alte und baufällige Gebäude aus denen die Kabel herausgerissen werden, Versorgungstunnel oder Dachrinnen, die einfach bei Nacht und Nebel entfernt werden.

Wie Kupfer recycelt wird

In spezialisierten Recyclingbetrieben werden die Teile getrennt und sortiert. In den Betrieben werden Elektronik- und Haushaltsgeräte zerlegt und das gesammelte Kupfer kann eingeschmolzen werden. Somit kann der wertvolle Rohstoff wieder dem Kreislauf zugeführt werden. Durch die hohe Nachfrage ist es wichtig, dass alle möglichen Kupferteile der Wiederverwertung zugeführt werden können. Auch in vielen Haushalten lagern noch Gegenstände aus Kupfer. Dazu gehören auch alte Töpfe aus Kupfer oder Ziergegenstände die einst sehr beliebt waren. 

 

In der Industrie findet man häufig Kupfer Millberry. Dies ist der Draht, der aus dem Kupferkabel geschält wird. Ist dieser ohne Anhaftungen oder Klemmen, wird er besonders hoch gehandelt. Sicherlich würden Sie privat das Kabel nicht von der Ummantelung trennen, aber auch das Sammeln alter Kabel und die spätere Abgabe weniger Kilogramm können sich durchaus lohnen. Wenn Sie über große Mengen an Kupferdraht verfügen, werden viele Verwerter diesen auch bei Ihnen zu Hause abholen. Tausende Tonnen Kupfer liegen in der Industrie und in den privaten Haushalten ungenutzt herum und könnten ganz einfach wiederverwertet werden. Für Sie ist es totes Kapital, für die Wirtschaft ein wichtiger Bestandteil. 

Darauf sollten Sie beim Verkauf achten

Bevor Sie das Kabel zum Händler bringen, sollten Sie alle Stecker oder Abzweigdosen abschneiden. Denn dadurch steigt der Preis. Schließlich möchte der Händler keinen Kunststoff kaufen, sondern das Kupfer. 

 

Nicht sehr begehrt sind Telefon- oder Datenleitungen, da hier kaum Kupfer enthalten ist. Wenn Sie die Möglichkeit haben das Kabel von seiner Ummantelung zu trennen, kann sich das durchaus lohnen. Das gilt besonders für Kupferkabel mit einem großen Durchmesser. 

 

Durch die schwankende Preisentwicklung ist es lohnenswert, wenn Sie sich den Kupferpreis über einige Zeit ansehen. Hierzu finden Sie reichliche Fachseiten im Internet. Besonders bei größeren Mengen kann dies lohnenswert sein. Angegeben werden die Preise in Tonne oder Kilogramm. So können Sie bereits im Vorfeld ungefähr kalkulieren, was Ihr Schrott noch wert ist. Sollte das Angebot von Ihrem lokalen Händler weit unter dem aktuellen Tagespreis liegen, telefonieren Sie einfach einmal mit anderen Händlern und lassen Sie sich Angebote unterbreiten.